← neuere Beiträge | ältere Beiträge →

 

Faszination Schwarz-Weiß

05.06.2019: Die ersten Fotografien waren in Schwarz-Weiß. Aber trotz der Weiterentwicklung der Fotografie und der Möglichkeit Bilder in Farbe festzuhalten, lebt die Schwarz-Weiß-Fotografie als Kunstform weiter. Gerade die Reduzierung auf Grauwerte vom tiefen Schwarz bis zum hellen Weiß bietet die Möglichkeit den Bildern einen besonderen Ausdruck zu verleihen. Durch das Entfernen der Farbe wird der Schwerpunkt auf Licht und Schatten, auf Kontraste, auf Linien, Formen, Strukturen und die Komposition gelenkt. Schwarz-Weiß ist das Ergebnis einer wohlüberlegten Art zu sehen und zu denken. Mit der Nachbearbeitung am Computer wird die innere künstlerische Vision des Fotografen in ein Bild übersetzt. Diese Gedanken waren für die Fotografen Jana Müller, Oswald Götz und Hans König, allesamt Mitglieder des Arbeitskreises Fotografie der Volkshochschule Amberg (vhs-foto-amberg), ausschlaggebend, ausnahmsweise einmal nur monochrome Bilder in einer Ausstellung zu zeigen. Zu sehen sind die Aufnahmen noch bis Donnerstag, 27. Juni im Kurfürstlichen Zeughaus in Amberg, Zeughausstraße 2, zu den üblichen Öffnungszeiten des Landratsamtes Amberg-Sulzbach: Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 8 Uhr bis 16 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr, sowie am Sonntag, 16.05. von 10 bis 17 Uhr. Hans König, vhs-foto-amberg


Deutscher Verband für Fotografie e.V. - DVF Bayern
1. Vorsitzender Alexander Gohlke, Hermann-Hesse-Weg 36, 84405 Dorfen
Tel. 01522 9221010, Email: alexander.gohlke@dvf-bayern.de
Redaktion und Webdesign:
Wolfgang Elster, Schillerstraße 49, 89407 Dillingen
Tel. 09071/2719, Email: admin@dvf-bayern.de