DVF BAYERN NEWS



  • 14.07.2022 Clubszene , DVF

    Multivisonsschau "Äthiopien" beim Benefiz-Abend im Amberger Congress Centrum

    Ein Abend in Bildern. Heidi Dolles-Birner, Ehrenamtliche Mitarbeiterin der Karlheinz Böhm Stiftung „Menschen für Menschen“ und Heike von Eyb, Projektbetreuerin „1000 Schulen für unsere Welt“, veranstalten am 19. Juli um 18 Uhr im Amberger Congress Centrum einen gemeinsamen Benefizabend.

    Gemeinsam mit ihrem Mann, Georg Birner DVF (vhs-foto-amberg), gestaltete Heidi Dolles-Birner aus über 1400 Fotografien zwei Multivisionsschauen zum Themenabend „Äthiopien“. Der Abend, unter der Schirmherrschaft von Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny, steht unter dem Motto „GEMEINSAM“. Im ersten Teil zeigt sie einen Bilderquerschnitt über das Leben der Landbevölkerung in den Projektgebieten Borena und Wogidi. Bilder von Menschen die glücklich, bescheiden und dankbar sind, dass sie Hilfe bekommen. Im zweiten Teil des Vortrages nimmt sie die Besucher zu den Unesco-Weltkulturerbe-Stätten Gondar und Lalibela, in den atemberaubenden Simien Nationalpark und Lake Tana in Äthiopien mit und blickt auf 3000 Jahre ununterbrochene Geschichte des afrikanischen Landes zurück. Die ehrenamtliche Tätigkeit von Heidi Dolles-Birner gab ihr in den letzten 30 Jahren viele Gelegenheiten, einen Einblick in den Leitspruch „Hilfe zur Selbstentwicklung“ zu bekommen. Brunnen, Schulen, Gesundheit, Landwirtschaft, Viehzucht und die Aufforstung stehen in den Fördergebieten an wichtigster Stelle. Den Benefizabend unterstützen „Biancas Bunte Stube-Kümmersbruck“ und der Imkerverein Unteres Vilstal e.V. Aus der Partnerstadt Ambergs wird Wein aus Bad Bergzabern angeboten. Alle Erlöse und die Spenden kommen beiden Organisationen zugute. Der Eintritt ist frei. Georg Birner, vhs-foto-amberg