DVF BAYERN NEWS



  • 11.05.2021 DVF , Fotowettbewerbe

    Start zur SüddeutschenFotomeisterschaft 2021

    In einer Woche beginnt der Einsendezeitraum für die SFM 2021. Bei dem traditionellen Printwettbewerb für die Mitglieder im Deutschen Verband für Fotografie e.V. sind in den drei Sparten "Schwarzweiß", "Farbe" und "Food - Essen & Trinken" jeweils nur ein Bild zugelassen.

    SFM-Veranstalter ist der DVF SAARLAND für die Landesverbände Hessen/Rheinland-Pfalz - Saarland - Baden-Württemberg - Bayern - Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen.

    Gemeinsame Sparten der SFM:
    A - SCHWARZWEISS (ohne Tonungen)
    B - FARBE
    C - FOOD - ESSEN & TRINKEN

    Auszeichnungen in den Sparten:
    1. Platz: Medaille
    2. Platz: Medaille
    3. Platz: Medaille
    4.und 5. Platz: Urkunden

    Preise der Autorenwertung:
    1. Platz: "Süddeutscher Fotomeister" Trophäe, Urkunde, 250,00 EUR
    2. Platz: Trophäe,Urkunde, 200,00 EUR
    3. Platz: Trophäe, Urkunde, 100,00 EUR

    Preise der Clubwertung:
    1. Platz: "Süddeutscher Clubmeister“ Trophäe, Urkunde, 250,00 EUR
    2. Platz: Medaille und Urkunde, 200,00 EUR
    3. Platz: Medaille und Urkunde, 100,00 EUR

    Pro Sparte darf nur ein Bild, im Passepartout 40 x 50 cm montiert, eingereicht werden. Jeder Autor muss in allen Sparten teilnehmen. Gemeinsamer Einsendezeitraum und Onlineregistrierung: 17. Mai - 5. Juni 2021

    Einsendeadresse:

    Jürgen Bennoit
    Forststraße 15
    66333 Völklingen

    Die Jury-Mitglieder sind:

    Michael Bauer, Völklingen/Saarland
    Jean-Paul Lorentz, Président PCCO Photo Camera Club l´Objectif Petite-Rosselle (Frankreich)
    Alain Groo, Trésorier PCCO Photo Camera Club l´Objectif Petite-Rosselle (Frankreich)
    Roland Klock Président Photo Club le Pixel de Hombourg-Haut (Frankreich)

    Die genauen Teilnahmebedingungen, die Teilnahmeformulare, den Upload-Link für die Registrierung (ab 17. Mai) und weitere Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf der jeweiligen Internetseite Süddeutschen Fotomeisterschaft 2021. Wir wünschen allen Teilnehmer*innen viel Erfolg. Wolfgang Elster