Augenblicke in Äthiopien

05.11.2019: Menschenleben retten helfen - gemeinsam sind wir Menschen für Menschen. Am 16. Mai 1981 konnte niemand wissen, was Karlheinz Böhm mit einer Wette und Gründung seiner Hilfsorganisation Menschen für Menschen ins Rollen bringen würde. Im April 2019 besuchte Heidi Dolles-Birner das 12. Menschen für Menschen – Projekt Borena / Wogidi, deren Bedarfserhebung Karlheinz Böhm im Jahr 2010 durchgeführt hat. Brunnen, Schulen, Gesundheit, Landwirtschaft, Viehzucht und die Aufforstung stehen in Borena an wichtigster Stelle. Gemeinsam mit ihrem Mann, Georg Birner/DVF, gestaltete sie aus über 1.400 Fotografien zwei Multivisionsschauen die am Samstag, den 16. November, um 19 Uhr im DomCom in Ebermannsdorf, Bergstraße 39, präsentiert werden. Im ersten Teil ihrer Multivisionsschau zeigt Heidi Dolles-Birner einen Bilderquerschnitt über das Leben der Landbevölkerung im Projektgebiet. Bilder von Menschen, die glücklich, bescheiden und dankbar sind, dass wir da sind. Mancher Blick, manche Geste bedarf keiner Worte.
Im zweiten Teil des Vortrags präsentiert sie ihre fotografischen Eindrücke der UNESCO-Weltkulturerbestätten Äthiopiens die auf eine 3000 Jahre ununterbrochene Geschichte zurückblicken.Ihre ehrenamtliche Tätigkeit, 30 Jahre, gab ihr viele Gelegenheiten einen Einblick in den Leitspruch „Hilfe zur Selbstentwicklung“ zu bekommen. Heidi Dolles-Birner, vhs-foto-amberg

Deutscher Verband für Fotografie e.V. - DVF Bayern
1. Vorsitzender Alexander Gohlke, Hermann-Hesse-Weg 36, 84405 Dorfen
Tel. 01522 9221010, Email: alexander.gohlke@dvf-bayern.de
Redaktion und Webdesign:
Wolfgang Elster, Schillerstraße 49, 89407 Dillingen
Tel. 09071/2719, Email: admin@dvf-bayern.de